Zu Inhalt springen
10% Neukunden-Rabatt im Newsletter 💌🍷 | Jetzt im DEAL DER WOCHE sparen!
10% Neukunden-Rabatt im Newsletter sichern💌🍷
Rheinhessen
trocken
Weißburgunder

6er Paket Hofmann & Willems Fusion 2023

-8% -8%
Preis €51,00
Preis €51,00 - Preis €51,00
Preis €51,00
Angebotspreis €47,00
€47,00 - €47,00
Angebotspreis €47,00
4500.0ml | €10,44 / l

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

In diesem Weinpaket erhalten Sie 6 x Fusion vom Weingut Hofmann & Willems!
Strahlender, gelbfruchtiges Sommercuvee mit feiner Säure. Dicht, cremig und elegant. Im Geschmack saftig mit verspielten Aromen nach Citrus, Holunderblüte, Lychee. 

Ein Cuveé aus den zurzeit wohl spannendsten Rebsorten in Deutschland. Es vereint die Eleganz vom Riesling, die Frucht vom Sauvignon Blanc und die Cremigkeit vom Weißen Burgunder. In der Nase geprägt von etwas Chassis, Lychee, Citrus im Geschmack, sehr cremig, sehr saftig und verspielt, leichte Restsüße.

Verfügbarkeit:
Geringer Bestand
Steckbrief
  • Jahrgang: 2023
  • Rebsorten: Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Riesling, Cuvée Weiß
  • Geschmack.: trocken
  • Anbaugebiet: Rheinhessen
  • Alkohol: 12,5% vol.
  • Säure: 5,9 g/l
  • RZ: 5,5 g/l
  • Servierempfehlung: zu asiatischen Gerichten, Geflügel 
Ausbau

Die Trauben dieses Weißweincuvees stammen von alten und jungen Weinbergen rund um Appenheim. Kalkmergel und etwas Löss prägen hier die Böden. Die Weine erhalten so eine elegante Struktur und tolle Saftigkeit. Den perfekten Erntezeitpunkt wird bestimmt über den Geschmack und die Reife der Trauben. Für eine optimale Extraktion der Aromen aus der Beerenschale werden die Trauben schonend gemahlen und im eigenen Saft für einige Stunden stehen gelassen. Nach der Pressung erfolgt die Vergärung in Edelstahltanks über mehrere Wochen. Danach lagert unser Fusion noch bis zur Abfüllung im Frühjahr auf der gesamten Hefe.

Das Weingut

Verlässliche, gleichmäßige Kollektionen mit hohem Einstiegsniveau und absoluten Spitzen im Lagensegment, Jahr für Jahr immer noch ein Stückchen besser: So würdigt die Fachpresse, was Jürgen Hofmann mit Konsequenz und Kompromisslosigkeit erreicht hat. Seit der Übernahme des Weinguts seiner Eltern 1997 krempelt er den Betrieb völlig um, baut auf der grünen Wiese, investiert in die Kellertechnik und setzt auf eine naturnahe, umweltschonende Bewirtschaftung.

Sein gutes Gespür für die besten Lagen rund um sein Heimatdörfchen legt dabei die Grundlage der Qualität. Die Weine vom Appenheimer Hundertgulden und der Gau-Algesheimer St. Laurenzikapelle stellen heute Aushängeschilder des Weinguts mit Kultstatus dar.