Zu Inhalt springen
Weinpakete kaufen und sparen 🍷 | Kostenloser Versand bereits ab 90€ 📦
Kostenloser Versand bereits ab 90€📦🍷
Cinsault
Mourvèdre
Stellenbosch
trocken

False Bay Whole Bunch 2022 Rosé

Preis €7,00 - Preis €7,00
Preis
€7,00
€7,00 - €7,00
Angebotspreis €7,00
750.0ml | €9,33 / l

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Weiche, frische Aromen roter Johannis- und Preiselbeeren, eine feine Mineralität umspielt den Gaumen, angenehme Säure.

FALSE BAY: echte Weine die das Abenteuer aus dem Cap Terroir verkörpern. Benannt und beeinflusst durch die gleichnamige Bucht und damit maritim gezeichnet. Der Beweis: Guter Wein kann erschwinglich sein!

Verfügbarkeit:
auf Lager, bereit zum Versand
Steckbrief
  • Jahrgang: 2022
  • Farbe: lachsfarbenes Rosa
  • Rebsorte: Cinsault, Mourvèdre
  • Geschmack: trocken
  • Herkunftsland: Südafrika
  • Region: Stellenbosch
  • Lagerfähigkeit: 3 Jahre 
  • Alkoholgehalt: 13,0 % vol. 
  • Restzucker: 3 g/l
  • Gesamtsäure: 5,7 g/l
  • Passt zu: asiatisch zubereiteten Lachs, Sushi, und Hummerfleisch ausgezeichnet. Darüberhinaus kombinierbar mit gängigen Salatgerichten mit Tomate.
Das Weingut

Die Weingeschichte von Paul Boutinot und der False Bay Vineyards ist ein Paradebeispiel für Hingabe und Pioniergeist. Angetrieben von der Vision, 'echten' Wein für jedermann zugänglich zu machen, bereiste Paul die Welt auf der Suche nach dem perfekten Weinland. Er fand es in Südafrika, umgeben von der atemberaubenden Schönheit der False Bay. Gegründet im Jahr 1994, lange vor der Gründung seines biodynamischen Weinguts Waterkloof, kamen Paul und seine Partner nach Westkap, um Trauben aus alten, ausgeglichenen und unterschätzten Weinbergen zu retten. Diese Schätze waren sonst dazu bestimmt, in den großen Kooperativen-Mischungen verloren zu gehen, die damals die Weinindustrie Südafrikas dominierten. Jeder Wein von False Bay erzählt die Geschichte von Pauls Vision. Der Sauvignon Blanc, gereift in stürmischer Küstennähe, verkörpert das raue, wilde Klima Südafrikas. Der Chenin Blanc, langsam und sorgfältig fermentiert, spiegelt Pauls Akribie und Geduld wider. Der Chardonnay ist glasklar und rebsortentypisch, während der Rosé mit ganzen Rebzweigen gepresst wird. Die wild wachsenden Pinotage-Trauben und der traditionell teilweise im großen Holz fermentierte Syrah runden das Portfolio ab. Unüblich für damalige Zeiten wandelte Paul diese Kap-Juwelen in Weine mit minimalem Eingriff um: Wilde Hefegärungen, keine Säurezusätze, der ganze Drill. Eine bekannte Geschichte für viele 'echte Wein'-Liebhaber heute, aber damals schwamm er gegen den Strom. Selbst heute ist es nahezu unbekannt, auf diese Weise Wein in dieser Preisklasse zu erzeugen. Heute bleiben die Zutaten für Waterkloofs Kellermeisterin Nadia Barnard dieselben: Fabelhafte Küstenfrüchte, alte Reben und wilde Hefen im Überfluss, mit Vermeidung von Zusätzen. "Sie können keinen besseren Wein herstellen als diese [False Bay-Weine], zumindest nicht in dieser Preisklasse", ist Paul sicher. Überzeugen Sie sich selbst von den besten Weinen, die Südafrika in dieser Preisklasse zu bieten hat!

Auszeichnungen

Mundus Vini: Silber (Jg. 2020)